Blumen: ein Liebessymbol

Pflanzen haben eine starke Symbolkraft. Mit verschiedenen Blumen können Wünsche und Gefühle symbolisch zum Ausdruck gebracht werden. Dabei ist die nonverbale „Sprache der Blumen“ äußerst vielfältig. Wir schenken Blumen aus Dankbarkeit, aus Liebe, als Zeichen der Freundschaft, um zu einem besonderen Ereignis zu gratulieren, aber auch um Trauer und Mitgefühl zu zeigen, zum Abschied, zum Geburtstag oder einfach nur, um jemandem ein Lächeln zu schenken. Eine besonders starke Bedeutung kommt der roten Rose zu. Sie gilt als klassisches Symbol der Liebe.

Mit Blumen auf die romantische Art Ich liebe Dich sagen

Besonders für Verliebte haben Blumen eine besondere Bedeutung. Der Herzensdame Blumen zu schenken ist ein uralter Brauch. Früher durfte man seine Verliebtheit meist nicht offen aussprechen. Seine Zuneigung und Liebe zeigte man, indem man sich gegenseitig Blumen schenkte. Dieser romantische Brauch – Blumen als Liebessymbol – hat sich bis heute gehalten. Doch als „Blumen der Liebe“ gelten nicht nur rote Rosen. Hierzulande sind auch Gänseblümchen, Tulpen, die Margerite, rote Mohnblumen oder Lilien als Liebesblumen bekannt. Für die Ehe stehen in der Pflanzensymbolik der Efeu, die Linde, die Myrte, wie auch die Quitte. So trugen z.B. Brautjungfern im 19. Jahrhundert meist einen Myrtenkranz, der mit seinen zahlreichen kleinen weißen Blüten einen herrlichen Duft verströmte. Der Efeu wird schon seit jeher als Zeichen der glücklichen Liebe verstanden. Wahrscheinlich geht auch die Herzform – das bekannteste Liebessymbol überhaupt – auf die Form von Efeublättern zurück.

Die wichtigsten Blumen-Liebesbotschaften für Verliebte

Bestimmten Blüten und ihren Farben wird eine eigene Botschaft zugeschrieben, welche jedoch je nach Kulturkreis stark variieren kann. Hierzulande gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Blumen „sprechen“ zu lassen. Während z.B. die gelbe Rose ein Zeichen der Freundschaft und Dankbarkeit ist, wirkt die rote Rose leidenschaftlich und ist stets eine wundervolle Liebeserklärung. Auch ein Strauß roter Tulpen ist eine schöne Liebeserklärung, die rote Tulpe steht für die ewig währende Liebe. Die Schwertlilie, auch Iris genannt symbolisiert Treue und bunte Gerberas sagen der Empfängerin „Durch dich wird alles noch schöner“. Blumen sind immer eine tolles Geschenk.

Blumen- und Blattformen im Verlobungsring oder Trauring

Wir von acredo lieben Blumen und lassen sie in unseren einzigartigen Ring-Layouts sprechen (siehe auch hier unseren Hashtag #WeddingWednesday unter www.facebook.com/acredo). Entdecken Sie die wunderschönen Blumen- und Blattformen in der Fassung von Verlobungsringen und bei Trauringen (z.B. Artikel-Nr. A-3023-1, A-3022-1, A-1490-1, A-1590-1). Diese Ringe mit harmonischer Wellenfuge, eingearbeiteten Blüten- und Blattformen in der Fassung, welche von kleinen Diamanten ausgefüllt sind und einzelne Brillanten, die edel wie eine rote Rose Leidenschaft und Liebe symbolisieren, passen perfekt, wenn Sie im Natural Style heiraten möchten.

Blumen bei der Hochzeit vom Brautstrauß bis zur Tischdeko

Auch bei der Hochzeit selbst dürfen Blumen natürlich nicht fehlen! Allen voran steht der Brautstrauß, doch auch die Blumendekoration auf dem Brautauto und die florale Tischdekoration möchten passend ausgesucht sein. Je nach persönlichen Vorlieben und Stil der Hochzeit werden neben der klassischen Rose auch stilvolle Orchideen, wohlduftende Lilien, verschiedenfarbige Gerberas, Tulpen, Sonnenblumen, weiße Callas oder ein bunter Strauß aus heimischen Wiesenblumen bevorzugt. Erfahren Sie auf dem acredo Blog mehr darüber, wie Sie Ihre Hochzeitsblumen passend zum Stil des Brautkleides und Traurings auswählen können.