Der Weg zum einmaligen Verlobungsring

Der perfekte Moment, die passende Location, die richtigen Worte und natürlich ein atemberaubender Verlobungsring. All diese Dinge machen einen unvergesslichen Heiratsantrag aus. Auch wenn am Ende alles von Ihnen und Ihrer Herzensdame abhängt, so können wir Sie wenigstens bei den Vorbereitungen unterstützen. Ein Verlobungsring gehört zum Heiratsantrag wie das Amen in der Kirche. Heute zeigen wir Ihnen, wie sie ganz einfach DEN Ring finden:

Angefangen bei der Fassung und der Art des Edelsteins sowie der Ringschiene über die Farbe und das Material der Ringe bis hin zur Ringgröße, gibt es bei der Auswahl des perfekten Verlobungsrings Vieles zu beachten. Aber lassen Sie sich davon nicht abhalten.

Behalten Sie bei jedem Schritt der Auswahl des Ringdesigns den Stil und die Persönlichkeit Ihrer Partnerin im Hinterkopf.

Fragen Sie sich im Vorhinein ganz gezielt: Welcher Ring passt zu ihrem Lebensstil? Welcher Ring spiegelt ihre Persönlichkeit am besten wieder?

 Romantisch

Sie punkten bei Ihrer Freundin mit roten Rosen oder Liebesfilmen? Dann sollten Sie sie mit dem Verlobungsring zur Märchenprinzessin krönen. Welcher Ring eignet sich da besser als ein Solitär mit eingearbeiteten Herzchen oder ein vom Traumprinzen selbst entworfener Ring mit Hilfe des acredo-Konfigurators?

Zur richtigen Fassung und dem Steinbesatz haben wir noch einen Tipp: Betrachten Sie Ring und Edelstein aus verschiedenen Blickwinkeln. So sehen sie genau, auf welche Weise die Fassung den Ring betont.

Traditionell und Elegant

Als DER klassische und beliebteste Verlobungsring gilt sicherlich der Solitär. Die 4er oder 6er Krappen-Fassung verstärkt das Funkeln des Edelsteins in der Mitte. Bei einer gekreuzten Form umbinden die Krappen den Edelstein auf besondere Weise. Für zusätzliche Eleganz sorgen dezente Steine auf der Ringschiene.

Glamourös

Ihre Freundin verzaubert ihre Umgebung gerne mit einem glitzernden und glamourösen Style? Dann ist ein größerer Stein in einer Zargen-Fassung genau das Richtige. Diese hebt den Stein besonders hervor, indem sie ihn optisch vergrößert, vom Rest des Ringes abhebt und dem Ganzen mehr Glamour verleiht.

Sportlich und naturverbunden

Verbringt die Partnerin sehr viel Zeit mit Outdoor-Aktivitäten, so empfehlen wir einen dezenteren Stein, der nicht zu hoch steht oder behindert. Eine gerade Schiene, die sich später direkt an den Trauring anschmiegt, ist hierfür ideal. So muss frau auch während ihrer Aktivitäten in der Natur nicht auf den neuen Begleiter verzichten.

Betonen Sie Ihre Liebe noch stärker

Mit farbigen oder mehreren kleinen Diamanten entlang der Ringschiene können Sie dem Verlobungsring eine besonders persönliche Note verleihen und ihre einzigartige Liebe noch individueller zum Ausdruck bringen. Aber auch die Kombination verschiedener Legierungen mit Hilfe des acredo-Konfigurators macht den Ring zu einem Unikat. Eine Gravur, die Ihre Zuneigung zu Ihrer Herzensdame auch schriftlich festhält, ist ein toller Liebesbeweis.

Gold, silber oder doch rosé?

Aufschluss darüber, welches Material und welche Farbe nun am besten sind, gibt ein Blick in die Schmuckschatulle der Liebsten: Welches Material hat der Lieblingsring? Welche Farben überwiegen in der Schatulle?

Die Klassiker unter den Verlobungsringen sind das weiße Platin und warmes Gelbgold. Palladium ist etwas preiswerter und lässt sich gut kombinieren. Es eignet sich vor hervorragend für Allergiker. In den letzten Jahren ist auch Rosé auf dem Vormarsch. Diese Farbe schmeichelt vor allem hellen Hauttypen und ergibt in Kombination mit Weiß unglaublich schöne Designs.

Jetzt fehlt nur noch die Ringgröße

Ist die Schmuckschatulle noch geöffnet? Dann lassen Sie unauffällig einen Ring verschwinden und diesen von unseren Spezialisten abmessen. Wird die Schatulle aber streng bewacht, so können vielleicht die Schwiegereltern oder die beste Freundin weiterhelfen. Ansonsten gilt nach der Verlobung: Was nicht passt, wird passend gemacht.

Nun steht dem großen Tag nichts mehr im Wege. Sollten Sie aber bei einem der Schritte einmal nicht weiterkommen, so unterstützen wir Sie jederzeit.

Und denken Sie daran: Es gibt immer Plan B.
Denn 60% aller Paare suchen den Verlobungsring gemeinsam aus.