Hochzeitskleid & Ehering: die Hauptakteure fürs Traum-Outfit

Den schönsten Tag des Lebens in einem umwerfenden Kleid feiern – davon hat jede Braut schon als junges Mädchen geträumt. Hochzeitstorte, überall zarte Blumenarrangements und eine Trauung, die zu Tränen rührt. Und natürlich in einem weißen Kleid dem Traumprinzen gegenüberstehen. Stellt sich nur die Frage: „Hochzeitsrobe in Reinweiß, Schneeweiß oder Ivory – welche Farbe passt zu mir?“ Manche lassen sich von den Brautkleidern der Promis inspirieren, andere durchstöbern unzählige Pinterest-Pins. Für alle Bräute, die auf der Suche nach dem perfekten Teint-Schmeichler sind: Wir haben uns für Sie umgesehen und die schönsten Farbtrends für Kleid und Ehering recherchiert.

Im Farbenkarussell für Hochzeitskleid und Ehering – diese Töne harmonieren

Dass Weiß nicht gleich Weiß ist, erfahren zukünftige Bräute spätestens dann, wenn sie zum ersten Mal ein Brautmodengeschäft betreten. Da gibt es Brautkleider in den unterschiedlichsten Weiß-Nuancen. Auf den ersten Blick sehen sie fast gleich aus, wirken angezogen aber völlig anders. Während der eine Farbton einen rosigen Teint zaubert, macht ein anderer blass. Auf der Suche nach dem ultimativen Hochzeitskleid spielt also nicht nur der Schnitt, sondern auch die Farbe eine große Rolle. Sie wollen das „richtige Weiß“ für Ihr Hochzeitskleid finden? Unser kleiner Farben-Guide hilft.

Der Brautkleid-Klassiker erstrahlt in Reinweiß und sieht an dunklen oder olivfarbenen Typen supertoll aus. Dazu harmonieren Eheringe aus Platin, genauso Trauringe aus Palladium. Etwas sanfter als Reinweiß wirkt Naturweiß. Dieser Ton ermöglicht es Bräuten mit heller Haut ein weißes Kleid zu tragen ohne dabei blass auszusehen. Eheringe aus Gold machen sich hier besonders gut. Diese passen genauso zu Brautkleidern in Eierschale. Diese Farbe gilt schon fast als „Allrounder“, weil er den meisten Hell- und Dunkelhäutigen steht. Und wer absolut auf Nummer sicher gehen möchte, setzt auf Elfenbein – auch Ivory genannt. Wegen des leichten Gelbanteils passt er wirklich zu jedem Teint. Fürs Perfect Match: individuelle Ringsets, die aus zwei oder drei Ringen bestehen.

It’s an attitude! Unser Herz schlägt für farbige Brautkleider

Warum nicht das Besondere wagen? Weniger klassisch, trotzdem wunderschön ist ein Brautkleid in sanften Blush- und Rosé-Tönen. Mit welcher Ringfarbe harmoniert‘s? Roségold heißt der Favorit. Ob 14 oder 18 Karat, Eheringe in Roségold sind absolut stimmig zu Puderkleid und hellen Hauttönen.

Wer glamourös zum Altar schreitet will: in einem goldenen oder champagnerfarbenen Hochzeitskleid ist Ihnen ein unvergesslicher Auftritt sicher. Eheringe in Gold oder Trauringe mit Brillantkranz unterstreichen den Wow-Look. Und für alle Bräute, die das Extravagante lieben, sind Brautkleider mit Metallic-Effekte genau das Richtige. Eingewebte Silber- Rosé- oder Gelbgoldfäden setzen pompöse Akzente. Allerdings: Je prunkvoller das Brautkleid, desto dezenter sollte der Eheschmuck ausfallen – dazu empfehlen wir schmale Eheringe, einfarbig und in purem Design.

Das i-Tüpfelchen eines jeden Brautoutfits: Zauberhafte Accessoires, in idealem Zusammenspiel mit dem Hochzeitskleid. Und so verwundert es nicht, dass immer mehr Juweliere diese Nische erkennen: Sie stellen in ihren Schmuck-Ateliers Brautkleider aus, bündeln so die Magie von Hochzeitsmode, Brautschmuck und Trauringen. Damit auch bei Ihrer Hochzeit vom Brautkleid bis zum Ehering alles stimmt, lassen Sie sich von unseren Eheringkollektionen verzaubern. Entdecken Sie klassische und moderne Varianten und unsere ausgefallenen „Goldstücke“.  Entdecken Sie immer wieder Neues – mit dem acredo Trauringkonfigurator und seinen vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir sind uns sicher: Egal welches Hochzeitskleid Sie aussuchen werden, welche Brautkleidfarbe auch immer die Ihrige sein wird, an Ihrem großen Tag werden alle schwärmen: „Was für eine Braut, was für ein Outfit!“