Hochzeitsschuhe und Trauringe: der Wow-Effekt

Brautkleid, Make-up und Frisur? Check! Blumenschmuck, Einladungskarten, Fotograf? Überall Haken dran. Bleibt noch die Frage: Was trägt die Braut am Fuß? Die richtigen Schuhe zur Hochzeit zu finden ist nicht die leichteste Übung. Denn Einerseits sollen sie das Brautoutfit vervollständigen. Und andererseits dafür sorgen, dass die Braut leichtfüßig über den Tag und die durchtanzte Nacht kommt. Regel Nummer 1: Erst das Brautkleid, dann die Schuhe. Auch die restlichen Brautaccessoires – so raten Styling-Experten für Brautmode – passend zum Traumkleid auswählen. Doch der Reihe nach:

Die richtigen Schuhe zur Hochzeit – Das sind die Dos & Don’ts

Viel schlimmer als ein unbequemes Brautkleid sind Hochzeitsschuhe, die drücken. Blasen inklusive. Egal welche Absatzhöhe: Es lohnt sich, die Schuhe vorher ausgiebig „einzulaufen“, um zu vermeiden, dass sie Blasen reiben. Damit Sie in Ihren Brautschuhen bis zum letzten Cha-Cha-Cha schmerzfrei und leicht wie eine Feder übers Parkett schweben, hier noch mehr wertvolle Tipps für den Schuhkauf – von Braut zu Braut:

  • Legen Sie Wert auf Bequemlichkeit. Brautschuhe müssen perfekt sitzen.
  • Welche Art Schuhe tragen Sie im Alltag? Hauptsächlich Flachtreter oder Turnschuhe? Dann sollten Sie an Ihrer Hochzeit besser nicht in hohen Pumps stöckeln.
  • Wenn High-Heels, dann packen Sie ein Paar (flache) Ersatzschuhe ein – für den Notfall.

Welcher Ehering harmoniert mit dem Brautschuh-Style?

Ob Sie an Ihrem Hochzeitstag nun ein schickes Minikleid oder einen Traum aus Tüll tragen werden, bei der Wahl der Brautschuhe kommt es auf den Stil des Kleides an. Schließlich soll das gesamte Styling bis ins letzte Detail stimmen. So passen zum Beispiel zu einem schlichten Etuikleide elegante Slingbacks. Eheringe aus der acredo Style-Kollektion Elegant machen den Brautlook perfekt. Richtig cool: Heels mit schmalen Riemchen, kombiniert mit einem figurbetonten Brautkleid und hohem Beinschlitz. Dazu strahlen coole Trauringe, beispielsweise aus Platin, mit den Augen der Braut um die Wette. Und wenn es unkonventionell sein darf: Zum weißen Hosenanzug sehen Mokassin-Loafer in kräftigem Orange superlässig aus. Dazu als Ehering ein extravagantes Ensemble aus der acredo Creative-Serie.

Schuhe für Ihre Hochzeit – Komfort & Style beißen sich? Überhaupt nicht!

Am besten: Sich selbst treu bleiben. Das darf auch am schönsten Tag im Leben so sein. Deshalb an alle Sneaker-Queens. Die Alternative zu klassischen, weißen Pumps heißt: Bride Sneakers. Und die sind nicht nur schick, sondern super-lässig. Turnschuhe in Weiß oder softigem Pastell haben sich nie zuvor so kreativ stylen lassen: Applikationen, Muster, Metallic-Effekte, mit Spitzenschleife, Perlen oder Glitzer. Die Chancen auf ein JA für Bride Sneakers sind so hoch wie nie zuvor. Und man kann man sie noch lange nach der Hochzeit tragen, denn sie passen super zu Jeans und Chino. Allen Bräuten, die in opulentem Brautkleid zusammen mit Sneakers vor den Traualtar treten: Daumen hoch! Denn stärker können sich Gegensätze nicht anziehen. Nachmachen erwünscht!

acredo setzt in Sachen Tragekomfort beim Ringprofil an. Denn dieses ist nicht nur ein wichtiges Designelement, es ist wesentlich dafür verantwortlich, wie sich der Ring anfühlt. Werfen Sie einen Blick in unser riesiges Online-Angebot: auf verschiedene Ringprofile und beliebte Ringbreiten. Finden Sie Ihren Favoriten ganz einfach online. Oder besuchen Sie uns in einer unserer acredo Fillialien und probieren Sie aus, welches Profil am besten zu Ihnen passt. Ermitteln Sie ganz einfach mit der Händlersuche einen unserer Partner ganz in Ihrer Nähe. Dort nehmen sich unsere fachkundigen Berater gerne viel Zeit für Sie und zeigen Ihnen unsere schönsten Trauringe – alle made in Germany und immer made with love.