Wie finde ich die richtige Ringgröße?

Sie möchten dem liebsten Menschen in Ihrem Leben einen Antrag machen und ihn, bzw. sie, mit einem Verlobungsring überraschen? Jetzt brauchen Sie nur noch den passenden Ring, doch in welcher Größe? Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach die Ringgröße der/des Auserwählten messen können – auch heimlich, damit die Überraschung perfekt ist.

Die Ringgröße heimlich ermitteln

Für eine heimliche Größenermittlung messen Sie die Ringgröße einfach an einem gut passenden Ring der anderen Person. Der Ring sollte am selben Finger getragen werden und ähnelt idealerweise auch in Profilform und Breite dem neuen Ring. Messen Sie in einem unbeobachteten Moment mit Hilfe eines Lineals oder Messschiebers den Innendurchmesser des Rings in Millimeter. Um daraus den Innenumfang zu erhalten, multiplizieren Sie den Wert mit 3,14 oder nutzen Sie unseren Ringgrößenrechner online. Mit etwas Geschick können Sie auch einen Papierstreifen um die Innenseite des Rings legen und dann dessen Länge messen, wodurch Sie direkt den Innenumfang erhalten.

Praktische Tipps zum Messen der Ringgröße an Ihrem Finger

Wenn Sie die richtige Ringgröße an Ihrem Finger messen möchten, gibt es ein paar praktische Dinge zu beachten:

  1. Unsere rechte und linke Hand sind in der Regel nicht identisch, oft ist die eine Seite etwas stärker als die andere. Ein Ring, der Ihnen an einem bestimmten Finger der linken Hand passt, muss nicht zwangsläufig auch an demselben Finger der rechten Hand passen. Messen Sie also immer den Finger an der Hand, an dem der Ring später getragen werden soll.
  2. Es ist normal, dass sich die Stärke Ihrer Finger im Tagesverlauf leicht verändert. Besonders an den Gelenken. Morgens sind die Finger meist etwas schlanker als abends. Messen Sie deshalb mehrmals zu verschiedenen Zeitpunkten und entscheiden Sie sich im Zweifelsfall lieber für den etwas größeren Ringumfang.
  3. Auch die Temperatur beeinflusst die passende Ringgröße. An kalten Tagen sind die Finger etwas dünner, während sie an warmen Tagen ein wenig anschwellen können.
  4. Längerfristig können sich Ihre Hände und Finger auch durch Gewichtszunahme oder -abnahme verändern und z.B. auch während einer Schwangerschaft. Die optimale Ringgröße kann also im Laufe der Zeit etwas variieren.

Nehmen Sie einen Faden zur Hand….

Zum Messen des Fingerumfangs wickeln Sie ganz einfach einen stabilen Faden oder einen schmalen Papierstreifen um die Stelle des Fingers, an der der Ring später getragen werden soll. Achten Sie darauf, dass der Faden oder das Papier locker sitzt und auch problemlos über den Fingerknöchel passt. Trennen Sie den Faden, bzw. das Papier an der Stelle durch, an der sich der Kreis schließt und messen Sie anschließend mit einem Lineal die Länge. Der Umfang des Fingers in Millimeter (z.B. 52 mm) entspricht dem Innenumfang des Rings, welcher in Deutschland auch gleich die Ringgröße ist. Wie auch bei Kleidung gibt es international aber verschiedene Größentabellen für Ringe. Auf der acredo Webseite haben wir für Sie eine Ringgrößentabelle erstellt, aus der sich nicht nur Innendurchmesser und die in Deutschland verwendete Ringgröße (der Innenumfang) direkt ablesen lassen, sondern auch die Ringgrößen in USA / Kanada (US ring size), in Großbritannien (UK ring size), in Frankreich (taille de bague), sowie die Ringgrößen in Japan.

Die passende Größe ist entscheidend

Beim Bestimmen der korrekten Ringgröße ist Sorgfalt geboten, damit der Ringtausch vor dem Altar auch „reibungslos“ verläuft – im wahrsten Sinn. Ein Trauring sollte sich mühelos an- und ablegen lassen, er darf weder zu eng noch zu locker sitzen, damit er weder drückt noch verloren geht. Für einen perfekten Tragekomfort spielen auch das Ringprofil und die Ringbreite eine Rolle. Schmale oder innen abgerundete Ringe schlüpfen deutlich leichter über den Finger, als breitere Ringe oder Ringe mit gerader Kante. Das ist auch der Grund, warum unsere acredo Partner über Weitenmuster in diversen Breiten und mit verschiedenen Profilen von gerade bis stark gewölbt verfügen.

Auf „Nummer sicher“ gehen

Damit Sie wirklich auf der sicheren Seite sind, schauen Sie gerne an einem der acredo Standorte vorbei uns lassen sie sich von unserem Fachpersonal bei der Wahl der Ringgröße unterstützen. Um Ihnen ein perfektes Tragegefühl der acredo Trauringe zu garantieren, bieten wir Ihnen auch unseren Musterservice. Das heißt wir fertigen für Sie auf Wunsch Musterringe in dem von Ihnen gewünschten Profil und in Ihrer Ringweite an, die Sie vor der Fertigung der eigentlichen Ringe zur Probe tragen können.

Hier geht zu unserem Online-Rechner, der Tabelle und vielen weiteren Infos: www.acredo-trauringe.de/ringgroessen/